Matratzen

Natur-Latex:

Matratzen aus 100% Naturlatex!

Naturlatex wird hergestellt aus der Milch des Gummibaums. Einer der größten Lieferanten der Welt ist Sri Lanka, wo die Latexmilch aus den Gummibäumen gewonnen und zu Platten verarbeitet wird. Von Prüfanstalten in Deutschland wurde die Naturreinheit des Latex, welches für die Relax-Produkte verwendet wird, geprüft und bestätigt. Naturlatex ist extrem punktelastisch und passt sich der menschlichen Anatomie perfekt an.

naturlatex 300x89 Natur Latex

Ein Naturlatexkern mit seinen Hohlkammern fördert die intensive Luftzirkulation und den Abtransport feuchter Luft durch den „Blasebalg-Effekt“. Die Hohlkanäle bewirken, dass Liegedruck und Bewegungen des Schlafenden Luft an den belasteten Stellen aus der Matratze herausdrücken, wodurch dann an unbelasteten Stellen frische Luft angesaugt wird. So wird auch die Feuchtigkeit abtransportiert.

Angefangen mit der vorbildlichen Klimaregulation über die einwandfreie Verträglichkeit für Allergiker, die elektro-biologische Neutralität bis zum Aspekt der umweltschonenden Gewinnung (die Ernte erfolgt per Hand) und der langen Haltbarkeit gibt es weitere Gründe, die für 100% Naturlatex als den Stoff sprechen, der uns ruhig, entspannt und rundherum gut schlafen lässt. Naturlatex ist eines der exquisitesten Polstermaterialien. Matratzen aus reinem Naturkautschuk sind daher keine Billigprodukte. Regelmäßige Schadstoff-Zertifizierungen und das QUL-Zeichen garantieren höchsten Qualitätsstandart.

Gerade in Bezug auf das aktuelle Thema des Weltklimas sind Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen den Produkten, die aus Erdöl hergestellt werden, deutlich überlegen. Der Energieaufwand, der zur Herstellung einer Naturlatexmatratze benötigt wird, beläuft sich auf etwa 10% gegenüber der Energie, die für synthetische Matratzen (Kaltschaum etc) benötigt wird, wobei das Thema „Problemmüll“ bei der Entsorgung noch gar nicht berücksichtigt wurde.

Wie gehts weiter?